Liebe Naturfreundin, lieber Naturfreund,
 
in diesem Jahr wird die NABU-Stiftung 20 Jahre alt! Gemeinsam mit vielen naturverbundenen Menschen kaufen wir seit 2002 wertvolle Naturschutzflächen in Deutschland. Über 21.588 Hektar Lebensraum bewahren wir inzwischen in 360 Schutzgebieten – darunter Urwälder von morgen, lebendige Moore und Seen, weite Tagebaulandschaften und Wiesen mit einzigartiger Blütenpracht. Im Jubiläumsjahr laden wir Sie herzlich ein, unsere Naturparadiese auf 20 geführten Wanderungen zu erleben. Melden Sie sich jetzt an!
 
 
Zu den Jubiläumsführungen
Wir wünschen Ihnen spannende Naturerlebnisse!

Ihre Frauke Hennek und das Team der NABU-Stiftung
Aktuell
   
20 Jahre NABU-Stiftung
 
Kommen Sie mit ins Naturparadies!
 
Foto: Anklamer Stadtbruch (Tobias Dahms)
 
Im Jubiläumsjahr der NABU-Stiftung haben Sie die Chance, bundesweit 20 ganz besondere Naturparadiese auf geführten Wanderungen zu erleben. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour in die letzten Wildnisgebiete Deutschlands, lernen Sie unsere neuen Beweidungsprojekte kennen oder gehen Sie auf Wiedehopf-Exkursion in Ostbrandenburg. mehr 
Weitere Stiftungsprojekte
   
Neue Bewohner auf dem Windknollen
NABU-Stiftung startet Beweidungspojekt mit Rindern bei Jena
Neue Bewohner auf dem Windknollen
NABU-Stiftung startet Beweidungspojekt mit Rindern bei Jena
Foto: Kathy Büscher
Der Windknollen in Thüringen ist Heimat für bedrohte Libellen und Amphibien wie den Kammmolch. Ab März 2022 sorgen robuste Rinder für den Erhalt wichtiger Lebensräume im Norden des Naturparadieses. Auch die Vogelwelt wird davon profitieren. mehr 
Waldparadies außer Gefahr
Erfolgreicher Waldkauf in Nordrhein-Westfalen
Waldparadies außer Gefahr
Erfolgreicher Waldkauf in Nordrhein-Westfalen
Foto: Inés Noll
Das Waldparadies bei Unna bietet Heimat für Uhu, Schwarzspecht und Rotmilan. Mitte Februar 2022 konnte die NABU-Stiftung mit Unterstützung von Spenden und Fördergeldern hier rund 30 Hektar wertvollen Buchenmischwald für die Natur sichern. mehr 
Willkommen, Wiedehopf!
Vogel des Jahres 2022 im Naturparadies Grünhaus
Willkommen, Wiedehopf!
Vogel des Jahres 2022 im Naturparadies Grünhaus
Foto: Frank Leo/fokus-natur.de
Das NABU-Naturparadies Grünhaus in Südbrandenburg bietet dem Wiedehopf wertvolle Lebensräume. Zehn Brutpaare sind in dem ehemaligen Tagebaugebiet mittlerweile heimisch. Ab Anfang April lässt sich der Wiedehopf in Grünhaus beobachten. mehr 
Hilfe für Knoblauchkröte und Co.
Stillgelegte Gruben als Lebensraum erhalten
Hilfe für Knoblauchkröte und Co.
Stillgelegte Gruben als Lebensraum erhalten
Foto: Oscar Klose
Ehemalige Abbauflächen können wichtige Ersatzlebensräume für Amphibien, Vögel und Insekten bieten. Im Winter 2022 unterstützte die NABU-Stiftung als Eigentümerin die Aufwertung von zwei ehemaligen Gruben in Niedersachsen und Thüringen. mehr 
Rückkehr auf leisen Pfoten
Wildkatze im NABU-Schutzgebiet in Baden-Württemberg entdeckt
Rückkehr auf leisen Pfoten
Wildkatze im NABU-Schutzgebiet in Baden-Württemberg entdeckt
Foto: NABU Lahr/Jörg Leser
Auf dem Langenhard bei Lahr bewahrt die NABU-Stiftung naturnahe Wälder und Weiden als Rückzugsraum für viele seltene Arten. Im Winter 2021/2022 wurde erstmalig auch die gefährdete Wildkatze in dem Naturparadies nachgewiesen. mehr 
Baggern für den Nachwuchs
Bergmolch und Co. bekommen mehr Lebensraum
Baggern für den Nachwuchs
Bergmolch und Co. bekommen mehr Lebensraum
Foto: Frank Derer
Im thüringischen Schafsbachtal lebt nicht nur der streng geschützte Bergmolch, sondern auch der Faden- und Teichmolch. Zusammen mit dem NABU Saalfeld-Rudolstadt ließ die NABU-Stiftung im Winter 2022 hier neue Kinderstuben für ihren Nachwuchs entstehen. mehr 
Weitere Veranstaltungstipps
   
Freitag 15.04. 18:00 Uhr
Amphibienexkursion Biesenthaler Becken
16359 Biesenthal
Samstag 23.04. 09:00 Uhr
Jubiläumsführung Anklamer Stadtbruch
17398 Bugewitz
Samstag 23.04. 10:00 Uhr
Jubiläumsführung Oderhänge Mallnow
15306 Libbenichen
Sonntag 24.04. 05:00 Uhr
Vogelstimmenexkursion Biesenthaler Becken
16359 Biesenthal
Weitere Veranstaltungen
Liebe Naturfreundin, lieber Naturfreund,
aktuell haben Sie den Naturerbe-Newsletter der NABU-Stiftung abonniert. Wenn Sie auch die bundesweiten Nachrichten des NABU Bundesverbandes oder einen weiteren thematischen Newsletter erhalten möchten, können Sie dies jederzeit in Ihren Einstellungen ändern.
 
Jetzt Einstellungen ändern
Wir möchten Sie in Ihrem Newsletter gerne persönlich mit Ihrem Namen ansprechen. Wenn Ihnen das ebenfalls gefällt, ergänzen Sie doch bitte in Ihrem Benutzerprofil Ihren Namen, Vornamen und die richtige Anrede.
 
Zu Ihrem Benutzerprofil