Liebe Naturfreundin, lieber Naturfreund,
 
Fischotter waren in Deutschland lange vom Aussterben bedroht. Mittlerweile haben die wanderfreudigen Otter einige Regionen wieder zurückerobert. Für ihre Wanderungen brauchen sie naturnahe Gewässer mit ruhigen Uferbereichen. In Südbrandenburg können wir jetzt fast neun Hektar naturbelassene Uferwiesen an der Wudritz sichern. Helfen Sie uns beim Kauf und schützen Sie mit Ihrer Spende ein Stück Wanderweg für den Fischotter!
 
 
Jetzt dem Fischotter helfen
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihre Frauke Hennek und das Team der NABU-Stiftung
Aktuell
   
Wertvolle Uferwiesen schützen
 
Helfen Sie dem Fischotter auf seiner Reise!
 
Foto: Marcus Bosch
 
Die Wudritzniederung in Südbrandenburg ist ein wichtiger Wanderweg für den gefährdeten Fischotter. Entlang der Gewässer wandern die Tiere vom artenreichen Spreewald in die gewässerreiche Niederlausitz. Wir haben jetzt die Chance, fast neun Hektar Ufer und Wiesen an der Wudritz zu kaufen. Mit einer Spende können Sie hier ein Stück Wanderweg für immer sichern. mehr 
Weitere Stiftungsprojekte
   
Mehr Platz für den Wiedehopf
38 Hektar Wiesen bei Sonnenburg in Stiftungsobhut
Mehr Platz für den Wiedehopf
38 Hektar Wiesen bei Sonnenburg in Stiftungsobhut
Foto: Frank Derer
Mit Hilfe von Spenden konnte die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe im Mai 2021 weitere 38 Hektar Land in der Hutelandschaft Altranft-Sonnenburg bei Berlin erwerben. Das Stiftungsgebiet ist Heimat für bedrohte Wiesenvögel wie den Wiedehopf. mehr 
Was läuft denn hier?
Bahndamm Altenburg als Wanderkorridor für Mensch und Natur
Was läuft denn hier?
Bahndamm Altenburg als Wanderkorridor für Mensch und Natur
Foto: Armin Teichmann/www.naturgucker.de
Seit dem Frühjahr 2021 können Wanderer den ehemaligen Bahndamm bei Altenburg in Ostthüringen als Naturerlebnisweg erkunden. Auch die Insektenwelt profitiert von dem neuen Wanderweg, denn hier finden sonnenhungrige Insekten ideale Lebensbedingungen. mehr 
Jetzt wird’s bunt
Vogelwelt im NABU-Naturparadies Grünhaus wird vielfältiger
Jetzt wird’s bunt
Vogelwelt in Grünhaus wird vielfältiger
Foto: Tom Dove und Hans-Werner Neumann/www.naturgucker.de
Im letzten Jahrzehnt ist die Anzahl der Brutvogelarten im Naturparadies Grünhaus der NABU-Stiftung um 50 Prozent gestiegen. Vor allem Waldvögel wie Haubenmeise oder Waldschnepfe haben das ehemalige Tagebaugebiet in Südbrandenburg zurückerobert. mehr 
Damit unser kleinster Adler überleben kann
NABU-Stiftung erwirbt 15 Hektar für den Schreiadler
Damit unser kleinster Adler überleben kann
NABU-Stiftung erwirbt 15 Hektar für den Schreiadler
Foto: Stefan Schwill
Der Schreiadler ist in Deutschland vom Aussterben bedroht. Denn immer mehr Nahrungsräume gehen durch intensive Bewirtschaftung verloren. Im Unteren Recknitzal in Mecklenburg-Vorpommern sicherten wir im Frühjahr 2021 weiteres Land für den kleinen Greifvogel. mehr 
Seltene Rinder kehren auf den Spreiberg zurück
Beweidungsprojekt bei Arnsberg erfolgreich gestartet
Seltene Rinder kehren auf den Spreiberg zurück
NABU-Stiftung startet Beweidungsprojekt bei Arnsberg
Foto: Inés Noll
Seit Anfang Mai 2021 weidet eine kleine Rinderherde auf dem Spreiberg in Nordrhein-Westfalen. Mit dem neuen Beweidungsprojekt wollen wir den Artenreichtum auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Arnsberg erhöhen. Nebenbei schützen wir eine alte und bedrohte Nutztierrasse. mehr 
Veranstaltungstipps
   
Sonntag 18.07. 19:00 Uhr
Exkursion Binnendünen Hirschacker
68723 Schwetzingen
Sonntag 15.08. 19:00 Uhr
Exkursion Binnendünen Hirschacker
68723 Schwetzingen
Samstag 11.09. 17:00 Uhr
Wanderung Naturparadies Grünhaus
03238 Lichterfeld
Sonntag 03.10. 08:00 Uhr
Vogelzug am Dreifelder Weiher
57629 Dreifelden
Weitere Veranstaltungen
Wir möchten Sie in Ihrem Newsletter gerne persönlich mit Ihrem Namen ansprechen. Wenn Ihnen das ebenfalls gefällt, ergänzen Sie doch bitte in Ihrem Benutzerprofil Ihren Namen, Vornamen und die richtige Anrede.
 
Zu Ihrem Benutzerprofil