Sichern Sie ein Stück Urwald von morgen im Stobbertal
Zur Online-Version des Newsletters
Liebe Christiane Winkler,
 
in heißen Sommertagen sind kühle Wälder ein willkommener und erholsamer Rückzugsort für uns Menschen und vor allem für unsere Tierwelt. Im brandenburgischen Stobbertal gibt es noch solche lebendigen Naturwälder, die für Insekten, Fledermäuse und Vögel eine sichere Heimat bieten. Dazu gehört auch die „Hölle“, ein uriger Hangschluchtwald, der bereits zu großen Teilen in Naturschutzhand ist. Jetzt wollen wir die letzten 4,7 Hektar Wald in der Höllenschlucht kaufen. Helfen Sie uns dabei!
 
 
Die „Hölle“ als Naturparadies bewahren
Herzlichen Dank im Namen der Natur

Ihre Frauke Hennek und das Team der NABU-Stiftung
Aktuell
   
Die „Hölle“ braucht Ihre Hilfe!
 
Sichern Sie ein Stück Urwald von morgen im Stobbertal!
 
Foto: Felix Grützmacher
 
Die „Hölle“ im Stobbertal ist geprägt von über 100 Jahre alten Buchen, Eichen und Linden. Hier lassen wir für bedrohte und seltene Arten wie den Zwergschnäpper, die Gebirgstelze oder die Große Bartfledermaus ein wertvolles Refugium entstehen. Nun haben wir das lang ersehnte Angebot, das letzte Flurstück im Schutzgebiet zu kaufen. Nur durch den Kauf können wir den Wald vor der Säge bewahren! mehr 
Weitere Stiftungsprojekte
   
Fairpächter gesucht
Beratungsangebot für mehr Natur in der Landwirtschaft gestartet
Fairpächter gesucht
Neues Beratungsangebot für mehr Natur in der Landwirtschaft
Foto: Frank Gottwald
Immer mehr Landeigentümer, Privatleute, Kirchen und Kommunen setzen sich für die Artenvielfalt ein. Mit unserem neuen Projekt Fairpachten unterstützen wir dieses Engagement und bieten eine kostenlose Beratung und Information für alle an, die ihr Land naturschonend verpachten wollen. mehr 
Blühstreifen oder Lichtacker?
 
In den Steckbriefen von Fairpachten erfahren Sie mehr über Naturschutzmaßnahmen für Wiesen, Weiden und Äcker.
 
Zu den Steckbriefen
   
Anklamer Stadtbruch ist gerettet
Erfolgreicher Kauf des Wildnisgebietes bei Anklam
Anklamer Stadtbruch ist gerettet
Erfolgreicher Kauf des Wildnisgebietes bei Anklam
Foto: Frank Derer
In Mecklenburg-Vorpommern konnte die NABU-Stiftung rund 1.360 Hektar im und am Anklamer Stadtbruch erwerben. Damit ist eines der letzten Wildnisgebiete Deutschlands vor dem Ausverkauf gerettet. Der Flächenkauf wurde ermöglicht durch die Spenden vieler Naturfreunde. Wir sagen: "Herzlichen Dank!" mehr 
Himmelsstürmer in Grünhaus im Aufwind
Feldlerche besonders häufig im Niederlausitzer Naturparadies
Deutschlandweit befinden sich die Bestände der Feldlerche im Sinkflug. Doch im Naturparadies Grünhaus in Südbrandenburg findet die Feldlerche noch ausreichend Lebensräume und zählt in dem ehemaligen Tagebaugebiet zur häufigsten Brutvogelart. mehr 
Himmelsstürmer in Grünhaus im Aufwind
Feldlerche besonders häufig im Niederlausitzer Naturparadies
Foto: Axel Aßmann/www.naturgucker.de
Reif für die Insel
Neue Brutinsel für Flussseeschwalben auf Gülper See
Reif für die Insel
Neue Brutinsel für Flussseeschwalben auf Gülper See
Foto: Sabine Clausner/Naturwacht
Die Flussseeschwalbe ist in Deutschland stark gefährdet. Ein Projekt von NABU und NABU-Stiftung in der Unteren Havelniederung zeigt, wie schwimmende Nisthilfen der Seeschwalbe helfen können. mehr 
Feier Sie Ihr Fest & die Natur!
 
Sie haben einen Grund zum Feiern? Dann wünschen Sie sich doch von Ihren Gästen eine Spende für die Natur.
 
Spenden als Geschenk
   
Veranstaltungstipps in Stiftungsgebieten
   
Mittwoch 03.07. 10:30 Uhr
Museumsführung mit Fledermauskino
15377 Julianenhof
Mittwoch 10.07. 17:00 Uhr
Exkursion ins Naturparadies Grünhaus
03238 Lichterfeld
Samstag 13.07. 09:00 Uhr
Wiesenmahd im Biesenthaler Becken
16359 Biesenthal
Donnerstag 29.08. 19:00 Uhr
Abendexkursion im Hirschacker
68723 Schwetzingen
Weitere Veranstaltungen
Damit Ihr Newsletter von Ihrem E-Mail-Programm sofort erkannt und optimal dargestellt wird, fügen Sie doch bitte einfach unseren Absender naturerbe@nabu.de Ihrem Adressbuch hinzu.