NABU Newsletter

Naturerbe-Newsletter

Berlin, 18. Februar 2018
Liebe Naturfreunde,

mit viel Sonne und Schnee zeigt sich der Winter gerade von seiner besten Seite. Wir laden Sie darum herzlich ein, rauszugehen und den besonderen Zauber der Winterlandschaft zu erleben. Zum Beispiel können Sie Ende Februar auf einer geführten Winterwanderung das Biesenthaler Becken bei Berlin kennenlernen oder planen Sie einen Frühlingsbesuch in das Naturparadies Grünhaus!

Die Exkursionstermine 2018 für unsere Naturparadiese finden Sie hier

Noch schläft die Natur vielerorts. Wir nutzen auch die kalte Jahreszeit und retten Naturparadiese. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und viel Spaß beim Entdecken,

Ihre Frauke Hennek und das Team der NABU-Stiftung

Der Natur ein Geschenk gemacht

Liebenauer Kiesgruben für Fischadler & Co. gesichert

Seit zehn Jahren sorgen wir als NABU-Stiftung dafür, dass der Artenreichtum der Liebenauer Kiesgruben bei Nienburg bewahrt wird. Jetzt konnten wir die letzten 66 Hektar mit Hilfe von Spenden kaufen. mehr

Artikel bei Facebook empfehlen Artikel bei Twitter empfehlen

Der Windknollen bei Jena

Neues Naturparadies in Thüringen

Nordwestlich von Jena liegt der 391 Meter hohe Windknollen, ein einzigartiges Paradies für heimische Orchideen, Feldvögel und Amphibien. Große Teile hiervon will die NABU-Stiftung in den kommenden Jahren kaufen und so dauerhaft schützen. mehr

Artikel bei Facebook empfehlen Artikel bei Twitter empfehlen

Naturparadiese erleben

Neue Termine für 2018

Lernen Sie unsere Naturparadiese auf geführten Wanderungen kennen. Erleben Sie zum Beispiel die Vielfalt des Biesenthaler Beckens bei Berlin oder besuchen Sie das Naturparadies Grünhaus, ein Wildnisgebiet in Südbrandenburg. mehr

Artikel bei Facebook empfehlen Artikel bei Twitter empfehlen

Schöner Wohnen für Kreuzkröte & Co.

Einsatz für ein Amphibiengewässer in der Nordeifel

Anfang 2018 verbesserten NABU-Ehrenamtliche die Lebensbedingungen für Amphibien und Reptilien in einer ehemaligen Tongrube in der Nordeifel. Der Kauf der Amphibiengewässer war hierfür eine wichtige Grundlage. mehr

Artikel bei Facebook empfehlen Artikel bei Twitter empfehlen

Wasserbüffel als Artenschützer

Studie belegt: Auf Büffelweiden zirpt es mehr als auf Mähwiesen

Erstmalig wurde in einer Vergleichsstudie das Vorkommen von Zikaden auf Büffelweiden und Mähwiesen untersucht. Die Ergebnisse sind erfreulich für Fans der robusten Rinderrasse. Demnach fördert die extensive Beweidung eine artenreichere Insektenwelt. mehr

Artikel bei Facebook empfehlen Artikel bei Twitter empfehlen

Ein Schlafplatz für die Kreuzotter

Neue Winterquartiere für Reptilien bei Wesenberg errichtet

Die Kreuzotter gehört zu den stark gefährdeten heimischen Arten. Seit 2017 engagieren sich NABU-Stiftung und NABU Neubrandenburg gemeinsam für den Schutz der Schlange und schufen Ende des Jahres neue Lebensräume in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Artikel bei Facebook empfehlen Artikel bei Twitter empfehlen
Folgen Sie uns!
Der NABU auf Facebook Der NABU auf Twitter Der NABU auf Youtube
Aus allen NABU-Newslettern abmelden | Impressum | Hinweis zum Datenschutz